Löschfahrzeug-Wasser LF-W

Das LF-W ist das universelle Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Stranzendorf.
Es ist wie die taktische Bezeichnung schon sagt, mit Gerätschaften für den Brandeinsatz, aber auch mit vielen technischen Geräten ausgestattet.
Es wurde im Jahr 2006 von der Firma Nusser (Feldkirchen) aufgebaut und Anfang 2007 in den Dienst gestellt.

Technische Daten und Ausrüstung

Bezeichnung: LF-W Löschfahrzeug Wasser
   
Funkrufname: Pumpe Stranzendorf
   
Besatzung: 1:8
   
Fahrgestell: Renault Midlum 180.12C 4X2; 12t, 180PS, 6 Gang
   
Baujahr: 2006
   
Ausrüstung: - Tragkraftspritze TS12
  - 1000 Liter Wassertank
  - 60 m Schnellangriffeinrichtung
  - 11kVA Stromeurzeuger
  - Pneumatisch ausfahrbarer Lichtmast 4x1000W (LED)
  - 5,4 t Elektroseilwinde
  - Greifzug
  - Diverse Anschlag- und Zugmittel
  - Hebekissensatz
  - Druckbelüfter
  - Schaumausrüstung für Mittel- und Schwerschaum
  - Unterwasserpumpe mit 1200 l/min Fördermenge
  - Atemschutz
  - Hygiene-Set
  - Mittel zur Verkehrsabsicherung
  - Rettungsgeräte
  - Erste Hilfe Rucksack
  - Erstmaßnahmen-Set beim Austritt von Flüssigkeiten
  - Diverse Werkzeuge (Schanzzeug, Werkzeugkiste,...)
  - Schlauchmaterial
  - Kleinlöschgeräte
  - Motorkettensäge mit Schnittschutzhose
  - Winkelschleifer und Bohrmaschine
  - uvm.
   
  Download Fahrzeugbeladung (interne Ausbildungsunterlage)

Joomla Gallery makes it better. Balbooa.com

E-Mail